12. November 2012

3 Fragen an...Raimund Stöppler

Im Rahmen der Interviewreihe "3 Fragen an..." stellen wir Kuratoren des 5. Europäischen Monats der Fotografie vor!

3 Fragen an...Raimund Stöppler

© Simon Erath

1 / Ich präsentiere die Austellung "Das Eigene und das Fremde" von Studenten der BEST-Sabel Designschule, weil junge Menschen schon vor dem Berufsstart Erfahrungen in der Ausstellungskonzeptionierung und der Bildpräsentation brauchen. In dieser Phase können sie sich noch ausprobieren und dürfen auch noch Fehler machen. Feedback von "neutralen" Besuchern ist dabei oft mehr Wert als das Urteil der Dozenten. Die Begleitung bei diesen Projekten ist für mich immer sehr spannend.

2 / Ich will unbedingt noch zu Camera Work, in die CWC Galerie und mir "Color" ansehen. Am liebsten würde ich dazu noch viele meiner Studenten mitnehmen oder inspirieren.

3 / Berlin als Fotostadt? Seit 20 Jahren aufstrebende Fotometropole mit Zuwachs an fotografischen Dienstleistungen (Mietstudios, Agenturen, Museen, Galerieen, Schulen). Wann wird Berlin denn nun die Nummer 1 in Sachen Fotografie in Deutschland?

7. Dezember 2012
Vielen Dank und auf Wiedersehen!

Mit einem Portfolio Review und einer Preisverleihung am letzten November-Wochenende feierte der 5. Europäische Monat der Fotografie Berlin seinen krönenden ...
mehr

27. November 2012
Herzlichen Glückwunsch!

Erstmals fand im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie Berlin ein zweitägiges Portfolio-Review statt, bei dem rund 50 Nachwuchfotografinnen und ...
mehr

23. November 2012
Das 'Grande Finale' des 5. Europäischen Monats der Fotografie Berlin

Zum Abschluss des Festivals findet am Wochenende des 24. und 25. Novembers 2012 ein Portfolio Review und am Sonntag um ...
mehr

22. November 2012
3 Fragen an...Christiane Stahl

1 / Ich präsentiere die Ausstellung Michael Lange. Wald. Landschaften der Erinnerung, weil Langes beeindruckende Waldlandschaften atmosphärische Dichte und technische ...
mehr